MenüKontakt

Fair fährt vor!

Tipps zum Verhalten beim Bus- und Straßenbahnfahren

Besonders zu den Stoßzeiten sind die Busse, Bahnen und Haltestellen voller Menschen. Und wo viele Leute zusammenkommen, muss man Rücksicht aufeinander nehmen. Schließlich geht es um die Sicherheit.

Sie halten sich ja sicher daran – aber was ist mit den anderen? Machen Sie doch mal die Probe! Los geht’s.

Rücksicht kommt an!

Bieten Sie Älteren, Schwangeren und Behinderten Ihren Platz an. Man wird es Ihnen danken.

Sauber & frisch ist der Hit!

Essen und trinken Sie bitte nicht in den Fahrzeugen, um Verschmutzung und Geruchsbelästigung zu vermeiden.

Bitte die Ruhe bewahren!

Keiner mag Krach, lautes Gerede und schrille Musik unterwegs. Ist jemand in der Nähe, der Lärm macht? Nicht gleich ausflippen. Bitten Sie ihn höflich. Musik sollte nur mit Kopfhörern genossen und dabei Rücksicht auf anderer Fahrgäste genommen werden.

Sitzplätze sind zum Sitzen da!

Taschen, Tüten und Füße gehören nicht auf die Sitze. Stellen Sie Ihre Tasche vor sich hin oder nehmen Sie sie auf den Schoß. Denn andere Fahrgäste möchten sich auch setzen.

Guter Rat mit dem Rad!

Fahrräder können kostenlos mitgenommen werden. Kinderwagen und Rollstühle haben jedoch Vorrang. Wenn es sehr eng wird, muss man sogar aussteigen. Besser auf die Fahrradmitnahme während den Hauptverkehrszeiten verzichten. Denn die Fahrer sind für die Sicherheit aller Fahrgäste verantwortlich.

Und durchgehen!

Während den Hauptverkehrszeiten wird es voll. Bleiben Sie nicht an der Tür stehen, sondern setzen Sie sich oder stellen Sie sich in die Gänge. So können andere Fahrgäste leichter ein- und aussteigen und es geht schneller wieder weiter.

Erst aussteigen lassen!

Bevor man in den Bus oder in die Bahn einsteigt, sollten erst die anderen aussteigen. Sonst gibt’s Gedränge. Studien haben gezeigt, dass es am besten ist, neben der Tür eine Schlange zu bilden. So fällt das Einsteigen leichter.

Und halten sich alle an unsere Tipps? Falls nicht, dann seien Sie selbst ein Vorbild.
Ganz nach dem Motto: Fair fährt vor!

Gemeinsam mit Antenne Mainz 106,6 haben wir die Aktion "Fair fährt vor!" auch radiotauglich umgesetzt. Die sieben Spots können Sie sich in dieser YouTube-Playlist anhören.

RMV-Mobilitäts-Beratung

im Verkehrs Center Mainz

Bahnhofplatz 6A
55116 Mainz

24-Stunden-Telefon (0 61 31) 12 77 77
Telefax (0 61 31) 12 66 66
E-Mail verkehrscenter(at)mainzer-mobilitaet.de

Die Mainzer Mobilität auf Facebook: Soziale Medien

Öffnungszeiten 
Montag bis Freitag von 7.00 bis 19.00 Uhr
Samstag von 9.00 bis 14.00 Uhr

  • Tarif- und Fahrplanberatung des Verkehrsverbundes Mainz-Wiesbaden sowie RMV und RNN
  • Spezielle Tarif- und Fahrplanberatung (Sonderveranstaltungen und -fahrten)
  • Abonnement-Beratung
  • Erhöhtes Beförderungsentgelt
  • Fundbüro
  • Bus- und Bahnvermietung
  • Fahrradvermietsystem MVGmeinRad
Impressumzur Desktop-Version wechseln